1 Jahr vegan – 1 Jahr myheartbeatsveggie – Gewinnspiel

Vor einem Jahr und ein paar Tagen, traf ich die Entscheidung meine Ernährung umzukrempeln. Vegan also. Ich war schon länger am Überlegen, ob ich diesen Schritt wagen sollte, stellte mir das allerdings sehr kompliziert vor, da ich unsere eher kleine Küche mit meinen Eltern teilen muss. Es ist natürlich nicht immer einfach auf vier Herdplatten und ein paar Arbeitsflächen parallel zu kochen. Ich kenne sogar eine Familie, die aus diesem Grund mehr als vier Herdplatten besitzt. Allerdings sprach ich mit einem Freund, der seine Ernährung bereits umgestellt hatte und sich pudelwohl damit fühlte. Um’s Einkaufen machte ich mir eigentlich garkeine Gedanken, da es sowieso eine Leidenschaft von mir ist Supermärkte zu durchforsten. Also habe ich gedacht ich limitiere dieses Experiment auf einen Monat, um mir etwas Erwartungshaltung und Druck zu nehmen. Nun bin ich schon über ein Jahr dabei und fühle mich richtig toll!

Was hat sich seitdem verändert?

Ich koche jeden Tag selbst mit frischen Zutaten / Ich lese die Zutatenlisten auf Produkten und weiß ziemlich genau was ich täglich zu mir nehme / Ich esse noch mehr Obst und Gemüse / Ich bin viel organisierter und plane genauer was ich esse, bzw. wo ich was Einkaufen muss / Ich lebe bewusster, weiß zu schätzen was ich habe, mache mir z.B. mehr Gedanken über den ganzen Plastikmüll, den wir produzieren / ich bin viel kreativer beim Kochen geworden, kombiniere und teste die verschiedensten Dinge aus.

 

Wie geht es mir seit ich mich vegan ernähre?

Mir geht es sehr gut seit der Umstellung. Ich habe auch das Gefühl, dass es meinem Immunsystem gut getan hat. Witzigerweise ist mein Cholesterinwert leicht zu hoch obwohl ich nun seit einem Jahr vegan esse und seit über 2 Jahren vegetarisch. Mein Arzt meinte jedoch, dass dies vererbt sei. Aber vorallem geht es meinem Gewissen besser, da ich immer einen faden Beigeschmack hatte, als ich mich noch vegetarisch ernährt habe.

 

Ist vegane Ernährung teurer als omnivore?

Nein. Wer nicht übermäßig viel von Fleischersatzprodukten oder auch Käseersatzprodukten  konsumiert, wird nicht mehr ausgeben müssen.

 

Wie sieht’s mit veganer & tierversuchsfreier Kosmetik aus?

Es war zu beginn wirklich sehr undurchsichtig für mich, vorallem bei dekorativer Kosmetik. Deshalb ich mich gößtenteils auf NYX-Produkte eingeschossen, weil die alle tierversuchsfrei sind aber nicht alle vegan! (in manchen Produkten ist Wachs enthalten). Zudem habe ich Lush für mich entdeckt. Besonders die festen Shampoos haben es mir angetan.

Wie reagierte mein Umfeld darauf?

Die Meinungen sind größtenteils positiv auch wenn natürlich des öfteren der ein oder andere Flachwitz fällt. Ab und an bekomme ich Komplimente für mein essen, weil es so toll aussieht und auch schmeckt. Ich möchte ja nicht prahlen, sondern lediglich mitteilen, dass die meisten Menschen sehr offen für vegane Speisen sind, gerade weil sie sich oft nicht vorstellen können, was man so als Veganer ist.

Aus gegebenem Anlass, möchte ich mich bei euch bedanken, weil ich hier so viel Zuspruch bekomme, bei dem mir manchmal echt warm um’s Herz wird! An dieser Stelle möchte ich noch erwähnen, dass wir hiermit auch den Geburtstag dieses Blogs feiern können!

Gewinnspiel1

Kommen wir zum GEWINNSPIEL. Auf meinem Instagram-Account könnt Ihr eine Box gewinnen mit den Produkten aus der Lucky-Vegan Box, die hier auf dem Bild zu sehen sind.  Alles was ihr dafür tun müsst, ist mir auf Instagram zu folgen (ankebirkenstock). und mir unter dem Bild zum GEWINNSPIEL einen Kommentar dzualassen, warum ihr diese Box haben möchtet. 🙂

Ende des GEWINNSPIELS: Samstag 30.09.2017 12:00 Uhr

Ich wünsche euch viel Glück beim Gewinnspiel und einen tollen Tag!

Schöne Grüße

Anke

 

2 Comments

  • Pauline

    23. September 2017 at 18:04

    Ich liebe es auch so unglaublich sehr Supermärkte / Bio-Läden nach neuen gesunden und veganen Produkten zu durchforsten 😀 Kann man schon als Hobby bezeichnen und ich liebe es einige Sachen dann auch wirklich zu testen und auch wenn ich weiß, das sie nicht unbedingt super gesund sind, liebe ich vegane Ersatz-Produkte 😀 Sind außerdem immer noch besser als „normale“ Fertigprodukte und ich versuche auf eine gute Zutatenliste zu achten 🙂
    Komplett vegan bin ich bislang noch nicht und weiß auch nicht ob ich das will, aber ich ernähre mich zu 90% vegan 🙂

    Liebe Grüße
    Pauline <3

    http://www.mind-wanderer.com

    Antworten
    • Anke

      6. November 2017 at 20:17

      das finde ich echt super! Generell ist natürlich nicht alles super gesund, aber ich finde solange man nicht ständig „ungesunde“ Lebensmittel in seine Ernährung einbaut, ist daran überhaupt nichts auszusetzen. Aber es darf natürlich jeder selbst entscheiden, was er konsumieren möchte und was nicht.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar