Sommerrollen 2.0

Wer mich schon etwas länger verfolgt, weiß dass ich schon einmal ein Rezept für Sommerrollen mit Cashew-Avocado-Ingwer-Dip veröffentlicht habe. Nein ich bin nicht senil und nein noch gehen mir die Ideen für neue Rezepte nicht aus :D. Doch die Auswahl an Gemüse ist bei diesem Mal eine ganz andere, und was soll ich sagen, sie gefällt mir viel besser!

Zudem habe ich seit April ein Hochbeet indem wir Mini Pak Choi angepflanzt haben. Dieser hat vor ein paar Tagen begonnen zu blühen und wir waren leicht verwirrt. Das ist wohl aber ein bekanntes Phänomen bei so früh gepflanztem Pak Choi. Eigentlich sollte man diesen nämlich erst im Juli/August pflanzen. Also musste dieser schnell geerntet und gegessen werden. Kein Problem für mich, ich esse ja wie es vielleicht schon dem ein oder anderen bekannt ist, für mein Leben gern asiatisch.

Das Rezept zum Dip, den ich auch dieses Mal gegessen habe und zur alten Variante findet ihr hier.

Zutaten

  • Räuchertofu
  • Champignons
  • Avocado
  • Paprika
  • Pak Choi
  • Basilikum
  • Reisnudeln
  • Sojasoße
  • (Sriracha)

Zubereitung

  1. Reisnudeln mit heißem Wasser übergießen und ein paar Minuten einweichen und dann das Wasser abgießen
  2. Räuchertofu in Streifen schneiden und anbraten, kurz mit etwas Sojasoße ablöschen
  3. Champignons in Stücke schneiden und ebenfalls anbraten
  4. Pak Choi ein paar Minuten bei wenig Hitze dünsten
  5. Reispapier in lauwarmes Wasser legen, bis sie wabbelig sind. Dann auf ein feuchtes Küchentuch legen
  6. Gemüse, Glasnudeln und Tofu (evtl. etwas Dip oder Sriracha) darauf geben
  7. Das Reispapier zusammenfalten

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen und einen Guten Appetit!

Anke

 

IMG_4062_

2 Comments

Schreibe einen Kommentar