Gnocchi in Salbei“Butter“

Heute möchte ich euch das Rezept für meine Gnocchi mit Salbei und Champignons vorstellen. Am Wochenende habe ich nämlich vegane Gnocchi für die ganze Familie gemacht, warum und wieso, erfahrt ihr bald in einem anderen Beitrag. Auf jeden Fall ist ca. eine Portion übrig geblieben, die ich dann am nächsten Tag mit etwas Salbei“butter“, Champignons und ein paar Schalotten gegessen habe. Dieses Gericht ist so simpel und doch genial, dass ich es euch unbedingt zeigen muss. Selbstgemachte Gnocchi mausern sich langsam immer mehr zu einem meiner Lieblingsgerichte.

Das Gnocchi-Rezept findet ihr hier. Dieses mal habe ich es mit normalem Mehl und ein paar Kräutern gemacht aber die Mengenangaben sind die gleichen.

Ihr braucht folgende Zutaten  (Portion entspricht dem Bild)

  • Gnocchi
  • eine Schalotte
  • ca. 1 EL Margarine oder vegane Butter
  • ca. eine Knoblauchzehe
  • etwas Salbei
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Champignon (wer möchte)
  1. Champignon in Scheiben schneiden und mit etwas Öl anbraten
  2. Die Schalotten und den Knoblauch würfeln und mit der Margarine anschwitzen.
  3. Danach den Salbei dazu geben
  4. Gnocchi abkochen
  5. Gnocchi in die Pfanne geben und in der Butter schwenken
  6. Mit Salz & Pfeffer würzen

Natürlich kann man auch gekaufte Gnocchi verwenden, schmeckt dann eben nicht ganz so gut.

Liebe Grüße

Anke

IMG_2432_.jpg

3 Comments

Schreibe einen Kommentar