Zucchini mit Quinoafüllung

Hallo zusammen,

das heutige Gericht ist mal wieder super simpel und einfach in der Zubereitung. Generell bin ich ein großer Fan von gefülltem Gemüse. Seien es Paprika, Tomaten oder wie in diesem Falle Zucchini. Ich habe zusätzlich noch eine Aubergine mit dieser Füllung gemacht. Das hat mir persönlich noch besser geschmeckt, jedoch habe ich leider kein Foto davon gemacht. Prinzipiell kann man eigentlich jedes Gemüse seiner Wahl nehmen.

Folgende Zutaten benötigt ihr

  •  Zucchini
  • ca. 1/2 (große) Tasse Quinoa
  • ein paar Pilze
  • Frühlingszwiebeln
  • Zwiebel
  • ein paar Erbsen
  • Knoblauch
  • Chili
  • 1 EL Tomatenmark
  • Petersilie
  • Osmanen Gewürz

Ich schreibe euch absichtlich keine Mengenangaben auf, da ich der Meinung bin jeder sollte selbst abschätzen wie viel er von Welchem Gemüse in seiner Füllung haben möchte. Gewürzt habe ich das Gericht nur mit Salz und Pfeffer und einem Osmanen Gewürz aus einem türkischen Supermarkt. Das schmeckt so lecker, dass man gar nichts anderes mehr braucht!

  1. Quinoa mit ca. 1/2 (große) Tasse Wasser kochen. Wer möchte kann etwas Gemüsebrühe hinzugeben. Den Quinoa für ca. 6 Minuten kochen. Das Wasser sollte danach verkocht sein und der Quinoa sollte noch etwas Biss haben.
  2. Das Gemüse, die Zwiebeln und Chili in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten.
  3. Petersilie fein hacken
  4. Das Gemüse mit dem Quinoa, der Tomatenmark und der Petersilie vermengen und würzen.
  5. Die Zucchini aushöhlen und die Quinoa-Gemüse-Füllung in die Kuhle füllen.
  6. Zucchinis bei ca. 180 °C für 20 Minuten in den Ofen stellen.

Das war’s auch schon!

Ich wünsche einen Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen!

Anke

 

IMG_2123_

Schreibe einen Kommentar