• Home
  • Abends
  • Spargel mit Kartoffeln, Brokkoli & Kräutersoße

Spargel mit Kartoffeln, Brokkoli & Kräutersoße

Frühling, Ostern, Spargelzeit!

Passend zur Saison gibt es heute in Rezept für ein leckeres Spargelgericht mit Gemüse und Kräutersoße.

Dieses Jahr musste ich mich echt zusammenreißen, nicht den Spargel aus Peru, Chile oder Spanien zu kaufen, da ich schon seit langem Lust auf dieses Gericht habe! Doch nun ist es endlich soweit, die Spargelzeit ist da. Man könnte natürlich bemängeln, dass einem hier der Schinken fehlt. Jedoch finde ich, dass es ein eigenständiges Gericht ist, welches auch super ohne Schinken oder Speck funktioniert.

Spargel kochen ist bekanntlich keine Kunst. Ihr solltet ihn in ein feuchtes Küchentuch gewickelt lagern und vor dem Kochen schälen. Beim grünen Spargel reicht es aus lediglich die Enden zu schälen. Der weiße Spargel benötig je nach Dicke 15-20 Minuten. Die Kochzeit des grünen beträgt ca. 10 Minuten.

Wie man Brokkoli und Kartoffeln kocht, sollte eigentlich auch jedem bekannt sein.
Für die Soße braucht ihr folgende Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 100 ml Pflanzensahne
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 TL Zitronen- oder Limettensaft
  • 2 TL Margarine
  • 2 TL Mandelmus
  • frische Kräuter
  • Salz & Pfeffer
  • 1 TL Senf
  • Etwas Speisestärke zum binden
  1. Die Zwiebeln würfeln und mit etwas Öl anschwitzen.
  2. Danach mit Gemüsebrühe ablöschen und die restlichen Zutaten (bis auf die Speisestärke) dazu geben und etwas kochen lassen.
  3. Die Speisestärke mit etwas Wasser anrühren und in die kochende Soße vorsichtig einrühren. Hierbei nicht zu großzügig sein, sonst kann es schnell pampig werden.

Das war’s auch schon, also auf jeden Fall kein Hexenwerk. Schnell gezaubert und super lecker!

Ich wünsche euch einen guten Appetit und genießt die Spargelsaison!

Anke

2 Comments

Schreibe einen Kommentar