Burger mit mediterranem Gemüse

Heute gibt’s ein Rezept von mir für einen ziemlich gesunden, veganen Burger. Ganz ohne Ersatzprodukte oder anderen Schnickschnack. Es ist mal wieder ein einfache Rezept, dass jeder hinbekommen. Es bietet sich übrigens an aus dem übrig gebliebenen Gemüse Antipasti zu machen, dann schlagt ihr quasi zwei Fliegen mit einer Klappe. 😉

Dafür braucht ihr folgende Zutaten:

  • Brötchen (wer möchte kann ein Vollkornbrötchen nehmen. Ich finde das passt ganz gut zusammen)
  • Etwas Zucchini
  • Etwas Aubergine
  • Etwas Paprika
  • Ein paar Champignons
  • Etwas Pesto
  • Etwas Salat
  • Ein paar Tomaten
  • Balsamico
  • Ketchup oder andere Saucen

Zuerst solltet ihr die Aubergine und die Zucchini in Scheiben schneiden und mit Salz bestreuen, damit sie entwässern.

Danach die Pilze und die Paprika in die gewünschte Form schneiden und mit etwas Olienöl anbraten. Sonstiges Gemüse, das ihr auf euerem Burger haben möchte ebenfalls klein schneiden.

Die Zucchini-und Auberginenscheiben mit einem Küchentuch abtupfen und ebenfalls anbraten.

Das zuvor angebratene Gemüse noch einmal kurz in die Pfanne geben, damit es zum servieren auch warm ist.

Burger schichten, etwas Pesto und Balsamico darauf verteilen und schon können die Burger gegessen werden.

Ich wünsche euch wie immer einen guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen!

Anke


 

2 Comments

Schreibe einen Kommentar