Zirkus – Wildtierverbot

Wer mir auf Instagram folgt, hat meinen Unmut um das Thema Wildtierverbot bereits mitbekommen. Die Tatsache, dass es auf dem Blog momentan etwas schleppend voran geht, wird hauptsächlich dadurch verursacht, dass ich momentan ziemlich viel um die Ohren habe und einfach nicht dazukomme ein paar Blogbeiträge zu vollenden. Diese stehen aber schon in den Startlöchern und werden nächste Woche in Angriff genommen. Schließlich möchte ich die Qualität meines Blogs aufrecht erhalten und mir genug Zeit für Bilder & Texte nehmen.

Die Geschichte benötigt etwas Vorwissen, weshalb wir im November 2016 beginnen.

Da habe ich nämlich an einer Demonstration gegen Tiere im Zirkus in Stuttgart teilgenommen. Diese fand am Cannstatter Wasen vor dem Circus Carl Busch statt. Organisiert von der Tierrechtsinitiative Region Stuttgart: kurz TIRS.Seit 2011 gab es in Stuttgart bereits ein Wildtierverbot, welches aber nicht auf dem Cannstatter Wasen galt. Seit Dezember ist nun entschieden, dass  ab dem 1. April 2019 keine Zirkusse mehr mit Wildtieren auftreten dürfen.

Dieser Zirkus ist bereits bekannt für einige Vorfälle bei denen Tiere verletzt wurden. An dieser Stelle möchte ich kurz PETA zitieren:

Bei Circus Carl Busch werden die Elefanten insbesondere bei den immer wieder vorkommenden Ausbruchsversuchen geschlagen“, sagt Diplom-Zoologe Peter Höffken, Wildtierexperte bei PETA.

Nun wurde ich letztens von einigen, penedrant überall verteilten Plakaten des Zirkusses darauf aufmerksam gemacht, dass dieser Ende März in Heilbronn sein Zelt aufschlagen wird. Das besagte Wildtierverbot gibt es in Heilbronn schon länger und ich war etwas verwundert, dass auf der Homepage des Zirkusses mit einer Elefantenshow geworben wurde. Google konnte mir nicht sagen ob nun Wildtiere im Zirkus auftreten oder nicht. Also rief ich auf Instagram auf, den Zirkus nicht zu unterstützen.

Heute brachte mich die Heilbronner Stimme auf den neuesten Stand und schrieb, dass keine Elefanten erlaubt seien, jedoch Dromedare.

Ich könnte mich darüber jetzt aufregen, doch ich tue es nicht. Heilbronn ist damit nämlich ausnahmsweise mal anderen Städten voraus und ich finde es gut, dass sie damit ein Statement gegenüber eines Zirkussen setzen, der in diesem Thema den ein oder anderen Skandal verursacht hat.

Also ich finde da kann man mal applaudieren!

3 Comments

Schreibe einen Kommentar