Vegan Mac & Cheese

Vorab soll gesagt sein, dass dieses Rezept geschmacklich wohl nicht an echten Käse rankommt, jedoch meiner Meinung nach,  käsig schmeckt. Mir reicht das vollkommen, da ich nie ein großer Fan von Gorgonzola oder sonstigen sehr würzigen Käsesorten war. Zum ersten Mal habe ich das Rezept gekocht, als ich sie für das überbacken einer Lasagne verwendet habe. Da das Rezept aber weitaus mehr Menge ergab als die Lasagne vertragen konnte, gab’s eben noch Mac & Cheese. Etwas leichtes für zwischendurch ist das natürlich nicht.

Ihr Braucht folgendes:

  • 100 g Cashewkerne
  • ca. 70 g Karotte
  • ca. 150 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Senf
  • etwas Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer, Cheyennepfeffer
  • 50 g Margarine (oder Alsan)

 

  1. Die Cashewkerne am Vortag (oder mindestens ein paar Stunden) in Wasser einweichen.
  2. Das Gemüse klein schneiden und kochen, bis es weich ist
  3. Cashewkerne mit etwas Wasser mixen und die Masse in eine Schüssel füllen.
  4. Das Gemüse mixen (ebenfalls mit etwas Wasser)
  5. Danach beide Massen in einen Topf geben und die Margarine hinzufügen
  6. Margarine schmelzen und würzen

Ich habe mir eben noch schnell ein wenig Räuchertofu angebraten und dazu gegessen, denn ich finde das passt ganz gut zusammen.

Ich wünsche euch einen guten Appetit!

 

img_1343_img_1344_

3 Comments

Schreibe einen Kommentar