Lasagne mit Cashew-Soße

Lasagne geht immer, oder nicht?

Vom jungen bis ins späten Alter ist es das Gericht, das eigentlich immer gut ankommt. Auch meine veganen Varianten sind bisher fleißig gelobt worden also zeige ich euch hier eine davon. Da ich ungern nach Rezept koche und immer wieder etwas neues ausprobiere, schmeckt sie immer etwas anders, aber das ist ja nichts Negatives.

Dass sich aus Cashewkernen einige Käse Alternativen zaubern lassen ist denke ich jedem, der sich einmal mit veganem Käse beschäftigt hat bekannt. Also habe ich meine Lasagne mit einer Cashewsoße getoppt und darauf noch etwas veganen Käse (ich meine es war der Reiberei von Bedda) gegeben.

 

Zutaten

  • vegane Bolognesesoße oder Gemüsesoße
  • Lasagneplatten
  • 100 g Cashewkerne
  • Salz & Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 1 EL weißes Mandelmus
  • bei Bedarf veganer Käse

Zubereitung

  1. Die Cashewkerne für ca. eine Stunde in Wasser einweichen.
  2. Das Wasser abkippen und mit ca. einem EL Wasser mixen.
  3. Die Masse würzen und einen EL weißes Mandelmus dazu geben.
  4. Lasagneplatten und Bolognese abwechselnd schichten
  5. Die Cashewsoße (& den veganen Käse) als oberste Schicht darüber geben
  6. bei 200 °C für ca 20 Minuten backen

 

img_0233-kopie

img_0235-kopie

2 Comments

Schreibe einen Kommentar