Vegane Pancakes

Heute stelle ich euch mein Rezept für leckere Pancakes ohne Milch und Ei, mit Zutaten, die vermutlich jeder Veganer oder auch manch anderer Nicht-Veganer immer zu Hause hat vor. Noch nie hatte ich ein so leckeres erstes Frühstück im neuen Jahr und nehme das jetzt mal als ein gutes Omen.

Kommen wir zum Rezept, welches wie immer einfach & schnell geht. Die Mengenangaben habe ich jetzt grob überschlagen, ich mache das immer nach Gefühl. Es sollte eine etwas zähflüssige Masse ergeben.

Dafür brauchen wir folgende Zutaten:

Die Zutaten ergeben ungefähr die auf den Bildern erkennbare Portion.

  • 100g Mehl
  • 3 EL Soja-Jogurt (Alpro gesüßt)
  • 200 ml Pflanzenmilch (Soja)
  • Agavendicksaft (wer noch zusätzlich süßen möchte)
  • etwas Öl

Die Zutaten mit einem Schneebesen gut vermengen und etwas Öl in eine Pfanne geben. Ich verwende hier immer ein Zewa um das Öl ganz Dünn in der Pfanne zu verteilen, damit es nicht zu fettig wird. Danach die Pancakes in der gewünschten Größe in der Pfanne ausbacken. Ich habe sie ca. 5 mm dick gemacht.

Dazu lassen sich auch gut heiße Himbeeren, Marmelade oder Ahornsirup essen, oder eben wie ich, etwas flüssige Nuss-Nougat Creme von Naturgut.

Ich wünsche euch viel Erfolg im neuen Jahr und hoffe ihr seid alle gut rein gerutscht!

img_0519

 

Schreibe einen Kommentar